Mitgliedschaften

Mitgliedschaften

Wunschtrennung statt Zwangstrennung

Früher wurden alle DSL-Anschlüsse „zwangsweise“ alle 24 Stunden getrennt. Um diesen Zeitpunkt möglichst sinnvoll wählen zu können, hatten unsere Kunden schon immer die Möglichkeit, eine Uhrzeit auszuwählen, an der eine Trennung vorzugsweise stattfinden soll.

Nachdem die Telekom dieses „Feature“ weitgehend abgeschafft hat, bleiben Verbindungen teilweise für viele Tage fest bestehen. Für Kunden mit statischer IP-Adresse ist das erfreulich, denn die täglichen Unterbrechungen waren absolut verzichtbar.

Wer allerdings dynamische Adressen nutzt, erwartet dass sich die IP-Adresse hin und wieder auch mal ändert. Da eine Änderung der IP-Adresse erst bei erneuter Einwahl stattfindet, ist eine gelegentliche Trennung weiterhin notwendig. Wir bieten unseren Kunden dafür die Möglichkeit, zu bestimmen, ob und wie oft das passieren soll. Wir nennen das jetzt „Wunschtrennung“.

Sie können das Feature durch ein Häkchen an- oder auswählen und falls Sie eine tägliche, neue Verbindung wünschen, tragen Sie einfach die gewünschte Uhrzeit in dem Feld ein.

Alternativ zum täglichen Rhythmus mit fester Tageszeit können Sie wählen, nach welcher maximalen Verbindungszeit – mindestens einer Stunde – die Verbindung getrennt und wieder aufgebaut werden soll. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Haben Sie Fragen? Wir beantworten sie gerne!
Telefon: 0202 - 495-0


 

 

Hotline 0202 495-390

Support-Hotline

Sie erreichen unseren technischen Support montags bis freitags zwischen 8 Uhr und 18 Uhr unter 0202/495-390, oder alternativ per E-Mail an support@tal.de.